Königsproklamation bei den Burgschützen

Die Burgschützen Ebermannsdorf versammelten sich vergangenen Samstag, um ihr neues Königspaar zu küren.

Schützenmeister Thomas Kryschak begrüßte die Anwesenden sehr herzlich und übergab das Wort dann vorerst an seinen Bruder, Schießleiter Armin Kryschak. Dieser übernahm die Siegerehrung der Meister, Glück und Festscheibe. Auf Meister sicherte sich mit einer 97-er Serie Stefanie Kryschak den 1. Platz, dicht gefolgt von Manuela Leitner mit 96 Ringen und Klaus Kryschak mit 95 Ringen. Bei Glück ergab sich ein neues Geschwisterduell. Manuela Leitner entschied dieses für sich; sie gewann mit einem 41,2-Teiler vor ihrem Bruder Norbert Seegerer (48-Teiler). Auf dem dritten Platz landete Renate Holzner mit einem 50,6-Teiler. Johanna Schill schoss sich mit einem 30,2-Teiler an die Spitze der Festscheibe-Wertung. Auf dem zweiten Platz folgte Eric Stieler (54,1-Teiler), den dritten Platz erreichte Felix Scheeler (55,7-Teiler).

Zum Höhepunkt des Abends ergriff Thomas Kryschak wieder das Wort. Er bedankte sich zunächst bei den vergangenen Würdenträgern, bevor er die neuen Würdenträger verkündete. Schützenliesl wurde Stefanie Kryschak, ihr zur Seite stehen die beiden Burgfräulein Emma Demelt und Ruth Kryschak. Die Königswürde erkämpfte sich Norbert Seegerer, 1. Ritter wurde Klaus Kryschak und 2. Ritter Franz Pfab. Das diesjährige Jugendkönigspaar stellen Lara Schulze und Eric Stieler, ihnen zur Seite steht Jugendritter Felix Scheeler. Sie repräsentieren den Verein für das nächste Jahr.

Bei Schnitzel und Salat feierten die Burgschützen dann ihr neues Königspaar.

vorne sitzend v.l.n.r.: Jugendkönig Eric Stieler, Jugendliesl Lara Schulze, Schützenliesl Stefanie Kryschak, Schützenkönig Norbert Seegerer
hinten stehend v.l.n.r.: 2. Ritter Franz Pfab, 1. Burgfräulein Emma Demelt, 2. Burgfräulein Ruth Kryschak, 1. Ritter Klaus Kryschak, Jugendritter Felix Scheeler und SchützemeisterThomas Kryschak.